Pro-Aging und eSports: Warum Lebensstile wichtiger sind als Zielgruppendenke und die Diskussion über eSports als Sport der Vergangenheit angehören sollte

Viele der konservativen und klassischen “Sportler” können sich bis dato nicht damit anfreunden, dass eSports zunehmend auch als Sport gewertet wird. Und viele der konservativen und klassischen Marketeers haben immer noch nicht erkannt, dass Zielgruppendenken nun aber mal wirklich überholt ist. „Pro-Aging und eSports: Warum Lebensstile wichtiger sind als Zielgruppendenke und die Diskussion über eSports als Sport der Vergangenheit angehören sollte“ weiterlesen

Hygge, Lagom, Niksen und warum Digital Detox sich irgendwann überholt

Digital Detox

Nachdem der Achtsamkeitstrend zwar noch lange nicht seinen Zenit erreicht hat, tauchen in den letzten Monaten Begriffen in den Medien auf, welche ebenfalls darauf abzielen, zu entschleunigen, ihre Mittel jedoch nicht in ostasiatischen Philosophien und Ansätzen suchen: Hier sei “Hygge” (Gemütlichkeit im sozialen Kreise) zu nennen, “Lagom” (die richtige Passung finden) oder seit neustem “Niksen”. Letzteres kommt aus dem Niederländischen und bedeutet einfach “Nichtstun”.
Ganz gleich ob Achtsamkeit und Atmen, Hygge und Heimeligkeit oder Niksen und Nichtstum, der Wunsch dahinter ist stets dem immer komplexer und schneller werdenden Alltag etwas entgegenzusetzen. Entschleunigung oder ein Slow Lifestyle wären weitere Äquivalente.

Im Tourismus wird derzeit das Konzept des Digital Detox immer wieder augegriffen. „Hygge, Lagom, Niksen und warum Digital Detox sich irgendwann überholt“ weiterlesen

Trend, Anti-Trend, Syn-Trend? Detox, Retox und Körperideale

Es erinnert mich spontan ein wenig an Hegel… These, Antithese, Synthese. So ähnlich verhält es sich mit Trendphänomenen: Trend, Anti-Trend und daraufhin eine sich daraus ergebendes neue gesellschaftliche Entwicklung, die alle Aspekte integriert. (Nennen wir es Syn-Trend?)

Gegentrends zeigen meist den Zenit eines Trends an, wenn letzterer sich in den Mainstream vorgearbeitet hat und auf Kritiker, Andersdenkende und -lebende stößt. Ein Antitrend ist nie ein Türstopper, sondern Flurbereiter. „Trend, Anti-Trend, Syn-Trend? Detox, Retox und Körperideale“ weiterlesen